Die Liste der nationalen Publikationen befindet sich im Aufbau.

Ziche D, Grüneberg E, Hilbrig L, Höhle J, Kompa T, Liski J, Repo A, Wellbrock N (2019) Comparing soil inventory with modelling: Carbon balance in central European forest soils varies among forest types. Science of the Total Environment 647: 1573-1585.

Mellert KH, Canullo R, Mette T, Ziche D, Göttlein A (2018) Klimatische Trockengrenze häufiger Baumarten hängt vom Bodennährstoffstatus ab. Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen 169: 323-331 .

Ziche D, Sanders TG, Beck W, Bolte A, Gutsch M, Helle G, Natkhin M (2018) Dendrochronologische Analyse der Anpassungsfähigkeit von Kiefer und Eiche an sich ändernde Umweltbedingungen. In: Ammer C, Bredemeier M, Arnim G von (eds) FowiTa: Forstwissenschaftliche Tagung 2018 Göttingen ; Programm & Abstracts ; 24. bis 26. September 2018. Göttingen: Univ Göttingen, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, p 388

Schad T, Sanders TG, Werner W, Eghdami H (2018) Erarbeitung von Vorschlägen für ein repräsentatives Messnetz zur Überwachung der Wirkungen bodennahen Ozons in Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2284, Artikel 9 und Anhang V : Abschlussbericht. Dessau: Umweltbundesamt, 141 p, Texte UBA 114

Bolte, A., Lambertz, B., Steinmeyer, A., Kallweit, R., & Meesenburg, H. (2004). Zur Funktion der Bodenvegetation im Nährstoffhaushalt von Wäldern—Studien auf Dauerbeobachtungsflächen des EU Level II-Programms in Norddeutschland.

Mohr, K. (2007). Biomonitoring von Stickstoffimmissionen. Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung, 19(4), 255-264.

Seidling, W. (2005). Ground floor vegetation assessment within the intensive (Level II) monitoring of forest ecosystems in Germany: chances and challenges. European Journal of Forest Research, 124(4), 301-312.