Weiter zum Inhalt

Übersicht der Qualitätssicherungsinstrumente

Eine ausführliche Beschreibung der Instrumente zur Qualitätssicherung ist im Leitfaden zur Waldzustandserhebung zu finden.

Die aktuellste Version finden Sie hier: Thünen Working Paper 84.2

Qualitätssicherungsinstrumente

Instrumen

Kurzbeschreibung

Leitfaden und Dokumentation zur Waldzustandserhebung

Basieren auf dem ICP Forests-Handbuch und stellen die für Deutschland geltenden Regelungen zum Aufnahmeverfahren dar.

Schulungen der Bundesländer

Sind verpflichtend für alle Aufnahmeteams und finden jährlich vor dem Beginn der Erhebungsperiode statt.

Bundesweiter Abstimmungskurs

Findet jährlich vor Beginn der Erhebungsperiode statt, unter erforderlicher Teilnahme der Inventurleitungen.

Internationale Vergleichskurse

Finden seit 1987 separat für Mittel-, Nord- und Südeuropa statt. Ziel ist es einerseits, die Ermittlung der relativen Position der nationalen Referenzteams im internationalen Kontext und andererseits die Beobachtung der Übereinstimmung zwischen Teams im Zeitverlauf.

Foto-Abstimmungskurse

Sind ein weiteres Mittel, um die Ansprachen der Inventurteams vergleichen zu können, aber auch eine zeit- und kostengünstige Alternative zu internationalen Vergleichskurse. Durch wiederholte Verwendung der Fotos wird eine erhöhte Reproduzierbarkeit der Ergebnisse gesichert. Nachteilig ist, dass nicht alle für die Bonitierung relevanten Details auf Fotos zu erkennen sind.

Unabhängige Kontrollen im Feld

Sind in Deutschland auf 15 – 20 % der Gesamtprobe des 16-x-16-km Rasters empfohlen. Mindestens ≥ 70 % der zwei Kronenverlichtungserhebungen müssen um weniger als ± 10 % voneinander abweichen.

Fotohandbuch

Die Bildserie von MEINING ET AL. 2007 wird von Aufnahmeteams bei der Einschätzung der Kronenverlichtung als einheitliches Vergleichsmaßstab verwendet.

Plausibilitätsgrenzen und -prüfungen

Finden sowohl bei der Datenerhebung (Länder sind zuständig) als auch bei der Datenübermittlung am Thünen Institut (automatisiertes Verfahren in der Bundesdatenbank) statt.

Nach oben