Weiter zum Inhalt

Punktdesign oder Methode der Parameteraufnahme

Das standardisierte Punktdesign der Waldzustandserhebung ist in Deutschland der sogenannte Kreuztrakt aus vier 6-Baum-Stichproben.

Diese befinden sich aus allen Himmelsrichtungen kommend in einem Abstand von 25 Metern zum Mittelpunkt. Von diesem Design wird nur in wenigen Ausnahmefällen abgewichen. In einem Bundesland werden z.B. die 6-Baum-Stichproben entlang einer Linie verteilt.

An jedem Satelliten werden die nächsten sechs Bäume der herrschenden Bestandsschicht (Kraft’sche Baumklassen 1-3) ausgewählt und dauerhaft markiert. Kommt es in dem Kollektiv zu Abgängen durch forstliche Maßnahmen, Mortalität oder Kalamitäten, werden die betreffenden Bäume letztmalig entsprechend erfasst und durch den jeweils räumlich nächsten Kandidaten ersetzt.


Punktdesign Kreuztrakt

Nach oben